Verbi riflessivi (B)

Come in italiano anche in tedesco esistono dei verbi riflessivi che si formano con i rispettivi pronomi che rimandano al soggetto della frase. I pronomi riflessivi sono quelli dell’accusativo. Pensiamo agli esempi pensiamo a una frase come Ich wasche mich(io mi lavo), er wäscht sich(lui si lava).

ich mich (mir) sich entschuldigen: Ich muss mich bei ihm entschuldigen.

(Mi devo scusare con lui.)

du dich (dir) sich irren: Da hast du dich geirrt.

(Ti sei sbagliato/a.)

er/sie/es sich sich vorstellen: Der neue Kollege stellt sich vor.

(Il nuovo collega si presenta.)

wir uns sich erholen: Im Urlaub haben wir uns gut erholt.

(Ci siamo riposati bene nelle vacanze.)

ihr euch sich entscheiden: Entscheidet euch endlich!

(Decidetevi finalmente!)

sie/Sie sich sich verlaufen: In Berlin haben sie sich oft verlaufen.

(A Berlino si sono persi spesso.)

“Falsi” riflessivi

A volte – più precisamente quando c’è un altro complemento – alcuni verbi riflessivi prendono inveceun pronome al dativo. In questo caso però non sono dei veri riflessivi perché non è il soggetto della frase a subire direttamente l’azione descritta dal verbo, ma l’altro complemento.

Ich wasche mich. > Ich è il soggetto che subisce l’azione. > pronome all’accusativo
Ich wasche mir die Hände. > Sono die Hände a essere lavate. > pronome al dativo

Ich kaufe mir ein Auto. > Compro la macchina, non me stesso. Mir indica che la compro “per me”. > pronome al dativo

vorstellen = presentarsi/immaginarsi
Ich stelle mich vor. > Presento me stesso (a qualcuno). > pronome all’accusativo
Ich stelle mir diese Situation vor. > Immagino la situazione. > pronome al dativo
Ich stelle mir mich in dieser Situation vor. > Immagino me stesso in quella situazione.

Was wünschst du dir zum Geburtstag? > Cosa vorresti (per te stesso) per il tuo compleanno? > pronome al dativo

 

Ecco alcuni verbi riflessivi frequenti. A parte poche eccezioni, i verbi che sono riflessivi in italiano lo sono anche in tedesco.

sich anziehen Ich ziehe mir die Schuhe an. vestirsi, mettersi un vestito
sich ärgern Wir haben uns wirklich geärgert. arrabbiarsi
sich ausziehen Soll ich die Schuhe ausziehen? spogliarsi, togliersi un vestito
sich bedanken Ich möchte mich bei dir bedanken. ringraziare
sich beeilen Wir müssen uns beeilen! sbrigarsi
sich duschen Hast du dich schon geduscht? farsi la doccia
sich entscheiden Er muss sich endlich entscheiden. decidersi
sich entschuldigen Du musst dich bei ihm entschuldigen. scusarsi
sich erholen Habt ihr euch in den Ferien erholt? riposarsi
sich erinnern (an + Akk) Ich kann mich nicht gut an meine Kindheit erinnern. ricordarsi
sich freuen (auf/über + Akk) Er freut sich sehr auf seinen Geburtstag. essere contento
sich informieren Ich wollte mich über Ihre Angebote informieren. informarsi
sich interessieren (für + Akk) Sie interessieren sich für Naturwissenschaften. interessarsi
sich irren Entschuldigung, da habe ich mich geirrt. sbagliarsi
sich konzentrieren Wie kannst du dich bei diesem Lärm konzentrieren? concentrarsi
sich verlaufen Wir haben uns im Wald verlaufen. perdersi
sich vorstellen Darf ich Ihnen meinen Mann vorstellen? presentarsi/immaginarsi

 

Dai un’occhiata anche a tutte le forme dei pronomi!

 

Reflexivpronomen 1 (A-Niveau)

Welches Pronomen ist richtig?

Reflexivpronomen 2 (A-Niveau)

Welches Pronomen ist richtig?

Reflexivpronomen 3 (B-Niveau)

Setze das richtige Pronomen ein.

Reflexivpronomen 4 (B-Niveau)

Setze ein passendes Verb und das richtige Pronomen ein.

GRAMMATICA TEDESCA - MENU COMPLETO

Puoi scaricare la grammatica tedesca  in un pratico  PDF e tanti esercizi con soluzioni nello SHOP:

DEUTSCH-SHOP: MENU COMPLETO

 

Reflexivpronomen

Reflexive Verben werden mit den Reflexivpronomen gebildet, die sich auf das Subjekt des Satzes beziehen. Die Reflexivpronomen stimmen mit den Personalpronomen im Akkusativ überein (Ausnahme 3. Person Singular und Plural), was auch Sinn macht: im Satz “Ich wasche mich, hat das Reflexivpronomen mich die gleiche Rolle wie Pullover im Satz “Ich wasche den Pullover”, das Objekt steht im Akkusativ.

ich mich (mir) sich entschuldigen: Ich muss mich bei ihm entschuldigen.
du dich (dir) sich irren: Da hast du dich geirrt.
er/sie/es sich sich vorstellen: Der neue Kollege stellt sich vor.
wir uns sich erholen: Im Urlaub haben wir uns gut erholt.
ihr euch sich entscheiden: Entscheidet euch endlich!
sie/Sie sich sich verlaufen: In Berlin haben sie sich oft verlaufen.
“Falsche” Reflexivpronomen

Im Falle eines Akkusativobjekts werden die Reflexivpronomen durch den Dativ ersetzt, es handelt sich nicht wirklich um Reflexivpronomen, da sich die Handlung nicht direkt auf das Subjekt bezieht, sondern eine weitere Satzergänzung im Dativ.

Ich wasche mich. > Ich Subjekt, auf das sich die Handlung bezieht.
Ich wasche mir die Hände. > Die Handlung bezieht sich auf die Hände, die gewaschen werden.

Ich kaufe mir ein Auto. > Ich kaufe ein Auto, nicht mich. Mir bedeutet für mich.

sich vorstellen = zwei verschiedene Bedeutungen
Ich stelle mich vor. > Ich gebe (jemandem) Informationen über mich.
Ich stelle mir diese Situation vor. > Es handelt sich um eine imaginäre Situation, an die ich denke.
Ich stelle mir mich in dieser Situation vor. > Ich denke an mich in einer imaginären Situation.

Was wünschst du dir zum Geburtstag? > Was möchtest du geschenkt bekommen?

GRAMMATICA TEDESCA - MENU COMPLETO
Torna su