Categoria: Belle Parole- Schöne Worte

In unserer neuen Kategorie “Belle parole – Schöne Worte” findet ihr  ungewöhnliche, lustige, eventuell auch etwas unnütze deutsche Worte für fortgeschrittene Lernende. Die deutsche Sprache kann nämlich erfrischend kreativ sein. Stöbert doch einmal herum!

Schöne Worte - Belle Parole: schwarzmalen - Deutsches Institut

schwarzmalen

Schwarz ist nicht gerade für seinen guten Ruf bekannt. Mit dieser Farbe  verbindet man Tot, Dunkelheit, Trauer , Angst und viele weitere negative Dinge. Ein Schwarzmaler ist also ein Pessimist. Er geht immer vom Schlimmsten aus und verdirbt einem die Laune.

Schöne Worte - Belle Parole: Larifari - Deutsches Institut

Larifari

Man kann ein Larifari sein, Larifari reden oder etwas larifari machen. Die erste Variante beschreibt eine Person mit einem besonders lockeren und oberflächlichen Lebensstil. Wer Larifari redet, der spricht Unsinn und wenn man etwas larifari macht, so ist es nur unordentlich und halbherzig ausgeführt.

Schöne Worte - Belle Parole: Angsthase - Deutsches Institut

Angsthase

Würdest du bei gruseligen oder herausfordernden Situationen am liebsten wegrennen und dich verstecken?! Dann bist du wohl ein typischer Angsthase. Jemand der feige ist und schnell Angst hat, wird im Deutschen mit dem scheuen Hasen verglichen.   Ebenfalls gebräuchliche Begriffe für Angsthasen sind: Hosenscheißer, Hasenfuß  und Feigling.

Schöne Worte - Belle Parole: Kulturbeutel - Deutsches Institut

Kulturbeutel

Nicht das ihr jetzt denkt, die Deutschen tragen ihre Bratwurst, Bier und Lederhose in ihrem Kulturbeutel. Vielmehr beschreibt dieses Utensil, eine Tasche mit der Reisehygiene- also Zahnbürste, Zahnpasta, Seife, usw.  Kultur kommt nämlich vom lateinischen “cultura”, was im eigentlichen Sinne “pflegen” bedeutet.

Schöne Worte - Belle Parole: Kladderadatsch - Deutsches Institut

Kladderadatsch

  Chaos, Wirrwarr, Aufregung,To­hu­wa­bo­hu…- dieser Zustand lässt sich auch in dem wesentlich lustigeren Wort Kladderadatsch benennen. Berühmt geworden ist dieser Ausdruck vor allem durch ein gleichnamiges 1848 gegründetes Satire-Magazin.

Schöne Worte - Belle Parole: Firlefanz - Deutsches Institut

Firlefanz

Umgangssprachlich kann der Firlefanz entweder eine alberne Person sein oder unnütze,wertlose Dinge beschreiben. Zum Beispiel könnte man sagen: “Die Souvenirläden in Florenz verkaufen doch nur Firlefanz…” In diesem Sinne werden auch unnötige Ausschmückungen als Firlefanz bezeichnet. Das Wort wurde damals aber noch für einen besonders schnellen Tanz verwendet. Alternativ lassen...

Schöne Worte - Belle Parole: Korinthenkacker - Deutsches Institut

Korinthenkacker

Einer, der ständig alles besser weiß, immer möchte er recht haben und berichtigt einen nur zu gerne- „Das darf man aber nicht so sagen, sondern…“ Den kleinlichen Korinthenkacker mag wirklich niemand. Im selben Kontext kann man übrigens auch folgende belle parole benutzen: Prinzipienreiter, Erbsenzähler, Kleinkarierter, …

Schöne Worte - Belle Parole: Milchmädchenrechung - Deutsches Institut

Milchmädchenrechnung

“Das kann niemals funktionieren, dass ist eine Milchmädchenrechnung“. Fehlkalkulationen oder Wunschträume werden auch als Milchmädchenrechnung bezeichnet. Dieser Begriff lässt sich unterschiedlich erklären: Zum einen könnte er von einer Fabel von La Fontaine über eine Milchfrau , als auch ein besonders einfachen Rechenweg von Berliner Milchmädchen, abgeleitet sein oder durch das...

Schöne Worte - Belle Parole: Vollschlank - Deutsches Institut

vollschlank

Man kann einer Person kaum politisch korrekter sagen, dass sie dick ist als mit dem Adjektiv vollschlank– besonders gern hört man es trotzdem nicht. Dann doch lieber moppelig, pummelig oder kurvig, das klingt nämlich wenigstens liebevoll.

Schöne Worte - Belle Parole: Sauklaue - Deutsches Institut

Sauklaue

Lasst euch nicht verwirren, hier wird kein Schwein geklaut. Den Begriff Sauklaue benutzt man vor allem für eine besonders unordentliche und unlesbare Handschrift- als wären die Worte von einem Schwein geschrieben, denn eine Klaue ist außerdem der Fußteil eines Tieres.

Schöne Worte - Belle Parole: Mueckenfuerzchen- Deutsches Institut

Mückenfürzchen

So nervig die Mücke auch ist, über ein Mückenfürzchen muss man sich nicht aufregen. Diese bella parola aus dem pfälzischen Dialekt beschreibt nämlich nur eine Kleinigkeit, denn der Pups einer Mücke dürfte wohl nicht allzu auffällig ausfallen. Man sagt zum Beispiel: “Kannst du das noch ein Mückenfürzchen nach recht schieben…?!”

Schöne Worte - Belle Parole: merkwürdig - Deutsches Institut

merkwürdig

…ein merkwürdiges Wort dieses merkwürdig. Nimmt man es ganz genau, dann beschreibt dieses Adjektiv etwas, was erinnert werden soll . Normalerweise nutzt man dieses Wort aber für ungewöhnliche Sachen. Was verwunderlich ist, das merkt man sich oder Misstrauen entsteht. Na, merkt ihr euch das?

Belle parole- Schönes Wort-Schlitzohr

Schlitzohr

Einem sogenannten Schlitzohr möchte keiner über den Weg laufen. Damals wurden Betrüger mit einem Schnitt im Ohr gekennzeichnet- auch wenn niemand mehr markiert wird, so ist das Schlitzohr auch heute noch eine Person, der man nicht vertrauen kann, weil sie ihre eigenen Ziele hinterlistig und eigennützig verfolgt.

Belle Parole- schöne Worte: Sankt-Nimmerleins-Tag- Deutsches Institut

Sankt-Nimmerleins-Tag

“Das Abendessen bei deinen Eltern verschieben wir auf den Sankt-Nimmerleins-Tag Schatz!” Im Mittelalter wurden Termine häufig an Tagen der Heiligen vereinbart (z.B. am Jakobstag oder Johannestag). Sankt Nimmerlein ist jedoch eine ausgedachte heilige Figur, dass heißt der Tag wird lustigerweise nie eintreffen.

Nel nostro shop puoi scaricare tanti materiali in pdf/mp3 per lo studio a casa. Rimuovi